Zum Begriff Medienarchäologie

Die Wahrnehmung unserer Welt erfolgt in sehr hohem Ausmaß über Medien, Medien, die entscheidend zur Veränderung unserer Zivilisation beitragen. Aktive Medienarchäologie stellt Fragen an das Medium, betreibt künstlerische Grundlagenforschung durch die verschiedenen Zeitschichten hindurch und aktiviert das Medium künstlerisch im Hier und Jetzt.

Siegfried Zielinski prägte 2002 den Begriff in seinem Buch “Archäologie der Medien. Zur Tiefenzeit des technischen Hörens und Sehens.” Zielinski biegt den Zeitpfeil aus dem Jetzt heraus und richtet ihn durch zurückliegende Ereignisse und Personen auf eine mögliche Zukunft. Seine Aufmerksamkeit richtet sich auf Kuriositäten, welche für ihn ”Fundstücke aus der reichen Geschichte des Sehens, Hörens und Kombinierens mit technischen Mitteln” sind. Er verlässt somit den linearen Pfad der Geschichtsschreibung und eröffnet durch seine Fundstücke Möglichkeiten unterschiedlicher Zukunftskonstruktionen.

IMA Institut für Medienarchäologie arbeitet an der Bruchstelle von analog und digital und an der Schnittstelle von Forschung und Vermittlung insbesondere in Zusammenhang mit Akustik, Klangmaschinen und digitaler Musik.

digging | Frauen, Kunst und Technologie

Schwerpunkt sind Ausgrabungen von Produktionen von Frauen im Bereich der elektronischen Kunst und deren Sichtbarmachung für eine breitere Öffentlichkeit. Innerhalb dieser Forschungsmaterie konzentriert sich das Institut im Speziellen auf die akustischen Künste in all ihren Manifestationen.

Ziel ist die Einbettung und theoretische Reflexion der aktuellen Kunstproduktion in einen historischen Gesamtkontext. Auf dieser Basis werden Impulse zur internationalen Vernetzung mit Künstlerinnen und Institutionen gesetzt. Diese Vernetzung kann und soll auch spartenübergreifend gedacht werden, um zum Beispiel auch eine begleitende theoretische Reflexion zu schärfen. Kooperationen werden nicht nur als Folge von Impulsen gedacht, sondern werden auch aktiv in die Wege geleitet.

Technik und Kunst von Frauen hat für IMA einen klaren positiven Zusammenhang. Ob diese Kunst nun durch die Bearbeitung von Apparaturen oder Programmierung von Computern erzeugt wurde/wird ist nebensächlich. Im Vordergrund steht die aktive Auseinandersetzung mit technologischen Entwicklungen.

Die Dokumentation dieser Produktionsfunde sowie die zeitgenössische Beschäftigung damit steht natürlich auch im Vordergrund der Interessen des Institutes. Vergleichsweise hat das MIT 2003 die Publikation „Woman Art & Technologie“, editiert von Judy Malloy, herausgegeben. Innerhalb dieses Buches werden ganz konkret Arbeiten und Arbeitsmethoden von Frauen/Künstlerinnen im Zusammenhang mit Technologie besprochen. Gedanklich ähnlich bearbeitet auch IMA teilweise sehr schwer zugängliche Leistungen von Frauen in den Serien IMA fiction und Maschinendivas.

Team

Elisabeth Schimana
  • Elisabeth Schimana | Künstlerische Leitung
  • Arbeitet als Performerin, Komponistin und Radio Künstlerin seit 1983. Sie studierte Elektroakustische und Experimentelle Musik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien und Musikwissenschaften und Ethnologie an der Universität Wien. 2005 gründete sie IMA Institut für Medienarchäologie
Anita Hofmann
  • Anita Hofmann | Assistenz der künstlerischen Leitung
  • Ich studierte an der Stage School of Music, Dance and Drama Hamburg das Fach Musical mit Schwerpunkt Tanz. Freischaffende Bühnendarstellerin, Musiktheaterproduzentin sowie künstlerische Leiterin diverser Projekte, u.a. Fastenbesinnung Dom St. Pölten.
Lona Gaikis
  • Lona Gaikis | Kuratorin
  • Als Wissenschaftlerin, Kuratorin, Autorin und Hochschullektorin untersucht sie die Bedeutung von Musik in künstlerischer Praxis. Seit 2009 leitet sie die Plattform czirp czirp – experimental and sonic arts, das sich auf Subkulturen der Musik und Kunst sowie Sound Art spezialisiert.
Eleonora Bischof
  • Eleonora Bischof | Webredaktion & Grafik
  • 2018 schloss ich die Ausbildung zur Grafik- und Kommunikationsdesignerin and der GRAPHISCHEN Wien ab und arbeitete seit 2017 bei IMA als Assistentin der künstlerischen Leitung. Seit 2021 bin ich auf dem Weg in die Selbstständigkeit, betreue IMA aber weiterhin webredaktions- und grafikmäßig.
Norbert Math
  • Norbert Math | Server
  • studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (Institut für Elektroakustik und Experimentelle Musik) in Wien. Projekte in den Bereichen Radiokunst, Elektronische Musik, Installation, Net Art u.a.
Lu (Ludwig Zeininger)
  • Lu (Ludwig Zeininger) | Server
  • Ich habe Datentechnik an der TU Wien studiert. Ich habe Elektroakustik an der Musikhochschule Wien studiert. Ich habe viele Jahre als Programmierer und Systemadministrator - vor allem im Kunst- und Kulturbereich - gearbeitet. Ich habe jetzt ein kleines IT-Unternehmen und bin nach wie vor ein radikaler Verfechter von Open Source, Open Standards, Open Minds.
Mathias Schimana
  • Mathias Schimana | Webredaktion

Vorstand

Seppo Gründler
  • Seppo Gründler | Vorstand
  • Beschäftigt sich seit 25 Jahren mit Musik, Sound, Kommunikation und „Basteln“ (Medien, Software, elektronische Geräte). Er ist Leiter des Master Studiums „Media und Interaction Design“ an der FH-Joanneum.
  • gruendler.mur.at
Eva Ursprung
  • Eva Ursprung | Vorstand
  • Aktionen, Installationen, Objekte, Kunst im elektronischen, öffentlichen und sozialen Raum. Arbeit mit Video, Fotografie, Klang und (Musik-)Performances.
  • ursprung.mur.at
Ushi Reiter
  • Ushi Reiter | Vorstand
  • studierte visuelle Mediengestaltung an der Kunstuniversität Linz. Als Künstlerin arbeitet sie an konzeptionellen, wie performativen Setups mit unterschiedlichen Medien. Als Organisatorin arbeitet sie im Bereich Medien- und Netzkultur. Geschäftsführerin von “servus.at”.
  • firstfloor.org/ur
Pia Palme
  • Pia Palme | Rechnungsprüferin
  • Komponistin und Musikerin Wirkungsfelder zwischen Konzept und Kontext, Komposition und Improvisation, zwischen akustischer und elektronischer Musik
  • piapalme.at
Norbert Math
  • Norbert Math | Rechnungsprüfer
  • studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (Institut für Elektroakustik und Experimentelle Musik) in Wien. Projekte in den Bereichen Radiokunst, Elektronische Musik, Installation, Net Art u.a.
  • alien.mur.at

Mitglieder

Menschen

  • D
  • Die Fuchteln
  • F
  • Fränzl Andreas
  • Frau von Noeten
  • Frisee Christopher
  • Friz Anna
  • J
  • Jackson Myle
  • Jacobs Nisi
  • Jamieson Helen Varley
  • Jäger Helmuth
  • Jelinek Elfriede
  • Jimeno Margarita
  • Justel Elsa
  • Juza Marija
  • Jupitter-Larsen Gerald
  • M
  • Macke Karin
  • Madan Emmanuel
  • Mager Astrid
  • Maierhofer-Lischka Margarethe
  • Makarov Oleg
  • Makowsy Matthias
  • Martinez Bruno
  • Mastrototaro Michael
  • Math Norbert
  • Mathes Gabriele
  • Matiasek Katarina
  • Mattl-Wurm Sylvia
  • Mayer Katja
  • Mayr Reinhard
  • Mayrhofer Caroline
  • McLaren Norman
  • Mears Peter
  • Mechtler Peter
  • Menezes Flo
  • Metzger Heinz-Klaus
  • Meyer Hannes Carl
  • Mills Mara
  • Moritz Michael
  • Mörth Peter Anita
  • Morozov Dmitry aka VTOL
  • Muhamed Azad
  • Munk Christian
  • Munoz Marta Moreno
  • Munthe Hillevi
  • O
  • Ona B.
  • One Man Nation
  • Oppel Christine Clara
  • Osmanovic Zlatan
  • P
  • Paci Dalò Roberto
  • Palme Pia
  • Parzer Elisabeth
  • Patitucci Joe
  • Pchelkina Lubov
  • Pekarsky Mark
  • Pessl Peter
  • Pfenninger Rudolf
  • Pintarić Filip
  • Piringer Jörg
  • Pisek Bruno
  • Polaschegg Nina
  • Prins Gert-Jan
  • Prix Florian
  • Prix Gert
  • Profanter Caroline
  • Proksch Katharina
  • Prosaic Anais
  • Prucha Ingrid
  • Pruckermayr Nicole
  • Q
  • Qalandar Aghela
  • T
  • Termen Lev
  • Tesla Nikola
  • Thüringer Christian
  • Tietjen Friedrich
  • Tikhonova Lena
  • Time’s Up
  • Tóth Pál
  • Traun Dominik
  • V
  • Vashenko Evgeniy (Zhenya)
  • Valdes Mauricio
  • Vitiello Stephen
  • Voinov Nikolai
  • Volmar Axel
  • Vreme-Moser Iona
  • vtol
  • W
  • Wagenhuber Peter
  • Wagensommerer Thomas
  • Wandl-Vogt Eveline
  • Wellmer Anne
  • Westerkamp Hildegard
  • Wijers Gaby
  • Wilhelm Tamara
  • Wilson Rebekah aka Nezvanova Netochka
  • Winter Manon Liu
  • Wintersberger Markus
  • Wittje Roland
  • Wittmann Christian
  • Wright David